2.Mannschaft: Auswärtsspiel 1/4 in Salzwedel

Nachdem der letzte Spieltag in Harzgerode aufgrund mangelnder Spielerinnen der Damen vom MFBC Grimma abgesagt wurde, war nun auch für die „Zwoote“ wieder Floorball angesagt.  So trafen unsere Jungs am vergangenen Sonntag auf die neu formierte Spielgemeinschaft Harzgerode / Großörner.

Da in der Verbandsliga Turnier-Spieltage üblich sind, sollte die Reise in den hohen Norden unseres schönen Bundeslands gehen, genauer gesagt nach Salzwedel.  Zu 11:00 war der Bully angesetzt, somit ging es schon in den frühen Morgenstunden auf die Reise. Diese nutzten die meisten Biber um noch ein wenig Schlaf nachzuholen und kamen zu der ernüchternden Erkenntnis dass es außer Baumkuchen wohl nichts Erwähnenswertes in diesem ansonsten schönen Landstrich gibt. Toll das man über die Saison noch 3 weitere Male die Möglichkeit hat diesen zu bestaunen.

Vor Ort fand man eine kleine, aber feine Halle mit gut bespielbarem Boden wieder. So ging es direkt zur Taktikansprache von Spielertrainer David Lachnit an seine 11 mitgereisten Spieler. Nach einem knackigen Warm-Up konnte dann auch das Spiel angepfiffen werden. Es dauerte genau bis zum ersten Reihenwechsel ehe Tobias Keck durch Vorlage von Malte Rielinger die Biber 1:0 in Führung brachte. Beide Reihen erarbeiten sich weiter gute Chancen,  doch war es in der 10.Spielminute Tim Galetzka welcher Tobias Keck zum Doppelschlag einnetzen ließ. Ein tolles Comeback nach sechs Jahren Floorballabstinenz, darauf lässt sich aufbauen. Vier Minuten später nutze Kapitän Florian Herbst einen Pass von Manuel Schulze zum zwischenzeitlichen 3:0. Harzgerode blieb aber gerade durch Routinier Markus Bremmel weiter bissig, so konnte dieser unbehelligt zum ersten Harzer Treffer auf Felix Ulrich auflegen. Es folgte der Seitenwechsel und eine weitere Druckphase der Biber. Nach genau 60 Sekunden ließ David Lachnit nach Vorlage von Florian Herbst das Netz zappeln. Und auch der nächste gespielte Angriff war von Erfolg gekrönt, so konnte sich Goalie Pascal Reichert ebenfalls mit einem weiten Auswurf in die Scorerliste eintragen. Dankbarer Abnehmer war Malte Rielinger der zum zwischenzeitlichen 5:1 erhöhte. Eine Vorentscheidung?

Auswärtssieg in Salzwedel

So sollte man meinen, allerdings war auch noch mehr als die Hälfte der Spielzeit zu absolvieren. Harzgerode begann nun mit Pressing und attackierte frühzeitig. Die Saalebiber zeigten sich davon recht unbeeindruckt und konnten selbst weitere Akzente setzen, das Tor schien allerdings wie vernagelt. Und so verzweifelte selbst Blueliner Oskar Becker mit seinen gefürchteten Schlagschüssen ein ums andere Mal am hervorragend aufgelegten Goalie. Die Harzer kamen daher in der 28.Minute zum zweiten Treffer des Tages, es legte Hannes Gentsch auf Pascal Keller auf. Weitere Meldungen gab es im zweiten Spielabschnitt nicht.

Die letzten 20 Minten standen auf dem Plan und die Biber agierten zunehmend unsicherer. In der Hälfte des letzten Drittels wurde aufgrund ungünstig stehender Sonne noch einmal die Seite getauscht. Kaum wieder angepfiffen konnte erneut Pascal Keller nach katastrophalem Abwehrfehler zum 5:3 einschieben. Es folgte eine wichtige Auszeit in der David Lachnit sich und seine Mitspieler noch einmal für die Schlussminuten ausrichtete. Nun war es ein offenes Spiel und beide Seiten liefen einen Konter nach dem Anderen um die Entscheidung zu erzwingen. Doch beide Torhüter parierten unzählige Male hervorragend. In der Schlussminute sollte es jedoch noch zwei weitere Male klingeln. Wieder war es eine Kontersituation und wieder war es Florian Herbst der erneut auf David Lachnit auflegen konnte. Das Spiel war entschieden, doch konnte Markus Bremmel noch 3 Sekunden vor Schluss zum 6:4 Endstand einschieben. Ein aufgrund der gezeigten Leistung vollkommen akzeptables Ergebnis. Wobei man mit sich selbst nicht zufrieden sein kann. Da ist noch viel Luft nach oben.

Abschließend wollen wir uns bei dem Salzwedler Schiedsrichterduo Heymann/Stolz bedanken welche die sehr faire Parte souverän geleitet haben. Schade für die Mannschaftskasse – gut fürs Spiel.

Wir sehen uns am 21.11.2015 – 13:00 wieder zum Heimspiel im Biberbau. Zu Gast ist der derzeitige Tabellenführer aus Salzwedel. Wir hoffen dass sie ihren Besuch im kulturell wertvollen Halle zu schätzen wissen und die 3 Punkte hier verbleiben.

 

Ergebnisse des Spieltags:

 

Schreibe einen Kommentar