Neues aus dem Biberbau

2 Tage vergangen

⚔️ 5. Spieltag🗓 03.12.2022🕓 17:00📍 Sporthalle Kochstedt, Winklerstraße 4, DessauNach dem Derby ist vor dem Derby! Das heißeste Derby der jüngeren Vergangenheit steht kommenden Samstag in Dessau auf dem Tagesplan. Gegen den Tabellenführer müssen die Saalebiber eine Reaktion auf die letzten Ergebnisse zeigen. Nach drei Niederlagen in Folge und dem folglichen vorletzten Platz, heißt es auch morgen wieder, alles geben um den Anschluss an die Play-Off Plätze nicht zu verlieren. Dabei wird es gegen die Black Wolves nicht leichter, als zuletzt gegen den SC DHfK.Nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung können wir den Tabellenführer stürzen und so mit einem positiven Gefühl in die Winterpause verschwinden. mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

3 Tage vergangen

Saalebiber Adventskalender 🌟Im diesem Jahr wird es einen kleinen Adventskalender auf unseren Social Media Plattformen geben. Täglich könnt ihr euch in unserer Story interessante Fakten zu unserem Verein durchlesen. Vielleicht gibt es ja auch etwas zu gewinnen 🤫 seid gespannt und schaut täglich vorbei um euer Türchen zu öffnen! 🎅🏼 mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

5 Tage vergangen

Ergebnisse vom WochenendeNicht viel zu holen war für unsere Herrenteams aus der 2. Bundesliga sowie der Regionalliga.Samstag setzte es eine derbe Niederlage im Derby gegen @scdhfkfloorball Damit befinden sich die Saalebiber auf dem vorletzten Rang.Am Sonntag konnte es die Zwoote nicht besser machen. Gegen die zweite Mannschaft der @unihockey_igels_dresden setzte es ebenso eine herbe Niederlage. Trotz der enttäuschenden Ergebnisse blicken wir voraus und freuen uns auf die anstehenden Spiele! mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

6 Tage vergangen

USV Halle Saalebiber mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

1 Woche vergangen

Black Friday am Samstag: Saalebiber chancenlos im DerbyEinen rabenschwarzen Tag erwischten die in Schwarz spielenden Saalebiber am Samstagabend im Derby gegen den SC DHfK aus Leipzig. Bereits nach 39 Sekunden lag man gegen den letztjährigen Erstligisten nach einem direkt verwandelten Freischlag in Rückstand, nach 111 Sekunden leuchtete ein 0:2 auf der Anzeigentafel, nach rund fünf Minuten schlug der Lochball zum dritten Mal im USV-Gehäuse ein – damit war selbstredend jeder Matchplan frühzeitig dahin. Als Lucas Fromhold per Penalty (11.) und Lars Lehmann (16.) auf 5:0 für die Sachsen erhöhten, schwante den rund 20 halleschen Anhängern unter den 83 Besuchern nichts Gutes, bahnte sich doch augenscheinlich ein Debakel an. Es war ausgerechnet die erste Strafe der Partie, die die Biber aufs Scoreboard brachte – allerdings nicht im Powerplay, sondern in Unterzahl konnte Linus Böckel den ersten USV-Treffer des Abends erzielen, während Daniel Baumgärtner für einen überharten Körpereinsatz zwei Minuten lang zum Zusehen verdammt war. Noch vor der ersten Pausensirene machten die Hausherren dann das halbe Dutzend Treffer voll, Philip Bollinger erhöhte auf 6:1 für den SC DHfK.Mit geänderten Reihen kehrten die Biber aus der Kabine zurück und zeigten fortan ein gänzlich anderes Gesicht als im ersten Drittel. Deutlich stabiler und sicherer als noch zuvor agierten die Mannen von Head Coach Marco Gipser, Janosch Fuchs (24.) und Malte Rielinger (34.) zeichneten für die beiden USV-Treffer im mittleren Abschnitt verantwortlich. Verkürzen konnten die Hallenser ihren Rückstand jedoch nicht, denn auch die Hausherren waren zweimal erfolgreich, so dass es mit einem 3:8 aus hallescher Sicht ins letzte Drittel ging.Und jener Abschnitt begann genauso wie der erste – mit einem schnellen Gegentreffer, noch bevor der Minutenzeiger seine erste Umdrehung vollenden konnte. Die Partie war zu diesem Zeitpunkt natürlich gelaufen, ein Punktgewinn jenseits jeder Vorstellungskraft. Den zehnten Gegentreffer vermeiden sollte das Ziel sein, welches Gipser bei seiner Auszeit in der 49. Minute sicherlich auch als Marschroute ausgab. Die Auszeit war beendet, das Spiel wieder freigegeben – und nur eine (!) Sekunde später war es geschehen, die 10 blinkte auf der Anzeigentafel. Es passte zur gesamten Partie, dass der Ball erneut nach einer ruhenden Situation direkt den Weg in die Maschen fand. Die Geschichte der restlichen elf Minuten ist schnell erzählt: Linus Böckel verkürzte auf 4:10 aus hallescher Sicht, während die Hausherren das Ergebnis bis zur Schlusssirene auf 14:4 in die Höhe schrauben konnten.Es war zweifelsohne ein außergewöhnliches Derby mit insgesamt drei Penaltys (zwei für den SC, einer für den USV), insgesamt zwei Latten- und drei Pfostentreffern, einem Shorthander sowie einer Zwei-Minuten-Strafe gegen USV-Goalie Bennet Schött. "Es war ein intensives Spiel, bei dem wir uns nicht immer besonders clever angestellt haben", fasste Biber-Kapitän Fabian Baierl das vierte Saisonspiel kurz und prägnant zusammen – und dem ist nichts hinzuzufügen.Die Biber rangieren nach dem Ausflug in die Messestadt nun mit vier Zählern auf dem vierten Tabellenrang und haben bereits am kommenden Samstag die nächste Chance auf Punkte, wenn man sich ab 17 Uhr den gastgebenden Black Wolves vom PSV 90 Dessau gegenübersieht. (Jy) mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

1 Woche vergangen

⚔️ 4. Spieltag🗓 26.11.2022🕓 18:00📍 Sporthalle am Rabet, Konradstraße 35, Leipzig Nach der WM-Pause ist vor der Saison. So konnte das Team um Marco Gipser die zahlreichen Trainingseinheiten der vergangenen Woche nutzen, um sich auf eines der heißesten Spiele der vergangenen Jahre vorzubereiten.Nach dem Abstieg aus der 1. Bundesliga des SC DHfK Leipzig gibt es nun endlich wieder das Derby der beiden Stadtvereine.Kommenden Samstag dürfen dann also beide Teams nach mehrwöchiger Pause wieder im Ligabetrieb an den Start. Der Sieg würde den Saalebibern sehr zu Gute kommen, steht man aktuell doch nur bei vier Zählern aus drei Spielen. Nun muss also gegen eines der großen Teams gepunktet werden um nicht den Anschluss an die Play-Off Plätze zu verlieren.Kommt vorbei und unterstützt die Jungs im nahegelegenen Leipzig! mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

2 Wochen vergangen

Ergebnisse vom Wochenende Zum späten Dienstagabend möchten wir euch noch die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes mitteilen.Im Einsatz waren die U15 und die U11.Dabei konnte die U15 zwei ungefährdete Siege auf dem Großfeld gegen die Igels aus Dresden und MFBC Grimma einfahren.Die U11 musste leider eine hohe Niederlage gegen die Dessauer Black Wolves in Kauf nehmen, die jedoch weniger den Spielverlauf widerspiegelte. Sicherlich auch der, gerade einmal vier Feldspielern, geschuldeten Kadersituation.Die U11 kann sich trotzdem über einen Platz in der anstehenden Meisterrunde freuen! Glückwunsch dazu! mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

2 Wochen vergangen

Viele Tore, maximale Punktzahl – Erfolgreicher Spieltag für die U15-JungbiberFür das von Marco Gipser betreute U15-Team des USV Halle Saalebiber sah der Samstagmorgen bei frostigen Temperaturen den zweiten Spieltag in der Regionalliga Ost U15-Junioren vor, im sächsischen Grimma duellierten sich die Jungbiber mit dem gastgebenden Team aus Grimma sowie den Unihockey Igels Dresden Nach zwei schlussendlich einseitigen Partien, in denen man sich mit 14:4 gegen Dresden und 16:3 gegen den MFBC Grimma durchsetzen konnte, wanderten sechs Zähler auf das Punktekonto und der USV schob sich – dank des Torverhältnisses – auf Rang zwei in der Tabelle.Für die insgesamt 30 halleschen Trefer zeichneten Bruno (9), Linus (5), Theodor und Svenja (jeweils 4), Yannis und Jaron (je 3) sowie Effi und Georg verantwortlich, Torhüter Marek konnte sich eine Vorlage gutschreiben lassen.Die nächste Chance auf Tore und Punkte bieten sich den Jungs am 3. Dezember, in Weißenfels trifft man neben dem Gastgeber UHC Weißenfels auch auf die Spielgemeinschaft Mitteldeutscher Floorball Club – MFBC Leipzig/Schkeuditz. (Jy) mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

3 Wochen vergangen

Ergebnisse vom WochenendeAm vergangene Wochenende waren drei unserer Teams im Einsatz, darunter neben den Damen und U11 Junioren, auch erstmalig die U17 Damen im SG-Verbund mit Weißenfels und Jena.Am Ende stand eine perfekte Punkteausbeute zu Buche – 18/18 Punkten. Dadurch rangieren unsere Damen und U17 Mädels auf den 1. Tabellenplatz und die U11 befindet sich hinter Dessau auf dem 2. Platz. mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook

4 Wochen vergangen

Girls-Power! 🫶🏻💪🏻 mehr lesenweniger lesen
Zu Facebook