Abenteuer Bundesliga startet in einem Monat

4rR0qno3Der Auf­stieg in die 1. Bun­des­li­ga bringt nicht nur sport­li­che Ver­än­de­run­gen mit sich. Auch in ande­ren Berei­chen kom­men neue Her­aus­for­de­run­gen auf die USV Hal­le Saale­bi­ber zu und um bes­tens vor­be­rei­tet zu sein, wird bereits seit Wochen an allen Fron­ten inten­siv gear­bei­tet.

Die sport­li­che Vor­be­rei­tung hat bereits im Mai mit dem obli­ga­to­ri­schen Kraft‐ und Kon­di­ti­ons­trai­ning begon­nen. Das die Spie­ler heiß sind auf die neue Sai­son hat man an unge­kann­ten Teil­neh­mer­zah­len bei die­sem sonst so ver­schmäh­ten Teil der Vor­be­rei­tung gemerkt. Auch die Ein­stel­lung stimm­te und daher sind die Grund­la­gen gelegt, um nun bei den zuletzt gestar­te­ten Hal­len­trai­nings am Fein­schliff für eine erfolg­rei­che Sai­son zu arbei­ten.

Der ers­te Höhe­punkt der Vor­be­rei­tung fin­det bereits am kom­men­den Wochen­en­de statt, wenn es nach Müns­ter zum Renew‐Cup geht. Uni­hoc Deutsch­land hat sämt­li­che Mann­schaf­ten ein­ge­la­den, die von ihnen aus­ge­rüs­tet wer­den und es ist ein statt­li­ches Teil­neh­mer­feld zustan­de gekom­men.
Die Saale­bi­ber tref­fen in der ers­ten Grup­pen­pha­se gleich auf den Hoch­ka­rä­ter aus Wer­ni­ge­ro­de und mes­sen sich zudem mit dem West­fä­li­schen Floor­ball Club.
Wei­te­re Mann­schaf­ten beim Tur­nier sind Döbeln, Bonn, Lili­en­thal, Leip­zig, Holz­bütt­gen und Bre­da (Nie­der­lan­de).

Aber auch in ande­ren Berei­chen hat sich wäh­rend der Som­mer­pau­se eini­ges getan und dar­über wol­len wir in den kom­men­den Tagen und Wochen berich­ten.
Natür­lich gehört das Spie­ler­ka­rus­sel zu den The­men der Som­mer­pau­se und auch an der Spon­so­ren­front hat sich viel erfreu­li­ches getan, wor­über wir berich­ten kön­nen.
Eben­falls möch­ten wir euch die 1. Bun­des­li­ga und ihren Spiel­mo­dus vor­stel­len und ein Blick auf unse­re neu­en Geg­ner gehört natür­lich eben­so dazu.

Es gibt viel zu berich­ten und das alles wird hier auf unse­rer neu­en Web­prä­senz pas­sie­ren, die natür­lich die auf­fäl­ligs­te Neue­rung ist und mit einem fri­schen Design und ver­bes­ser­ten Fea­tures für ein bes­se­res Web­er­leb­nis rund um die Saale­bi­ber sor­gen soll. Natür­lich befin­det sich die Sei­te noch im Ent­wick­lungs­pro­zess und wird nach und nach mit Infor­ma­tio­nen gefüllt und stän­dig erwei­tert.