Ergebnisse vom Wochenende

Am Samstag startete endlich unsere U15 in die Saison bei ihrem ersten Spieltag in Wernigerode:

PSV 90 Dessau – Black Wolves – USV Halle Saalebiber: 6:5 (n.V.)
USV Halle Saalebiber – Red Devils Wernigerode: 8:5

Fazit: Vier Punkte und damit den zweiten Tabellenplatz nimmt unsere U15 mit nach Halle. Glückwunsch!

Zeitgleich absolvierten unserer beiden U11-Mannschaften ihren zweiten Heimspieltag im Biberbau. Wie zu erwarten fielen die Ergebnisse dabei ganz unterschiedlich aus. Während unsere erste U11-Mannschaft schon recht abgeklärt und routiniert auf dem Spielfeld agiert, nutzt die zweite U11-Mannschaft den Spieltag vor allem um Spielpraxis und Erfahrung zu sammeln:

UHC Elster – USV Halle Saalebiber II: 17:1
USV Halle Saalebiber I – Floorball Grizzlys Salzwedel: 12:3
Red Devils Wernigerode I – USV Halle Saalebiber II: 31:1
USV Halle Saalebiber I – Black Lions Landsberg: 9:2

Damit geht unsere erste Mannschaft auf den dritten und unsere zweite Mannschaft auf den 9. Platz in die wohlverdiente Weihnachtspause.

Das Freundschaftsspiel zwischen dem Verbandsligisten Black Lions Landsberg und unserer ersten Herrenmannschaft bildete den Abschluss des Abends. Nach drei gespielten Dritteln stand ein 12:1 für die Biber auf der Anzeigetafel.

Am folgenden Sonntag stand das letzte Regionalligaspiel in diesem Jahr auf dem Programm: Unsere Zwoote spielte gegen die U23 der Red Devils Wernigerode.

Hochmotiviert ging unser Team in die Partie und zeigte eine bärenstarke Leistung. Die Red Devils hatten zwischenzeitlich ganz schön zu rudern und unsere Biber witterten ihre Chance zum Sieg.
Leider verpasste unser junges Team diese Möglichkeit abermals: So erkämpfte man sich vor allem im zweiten und drittel Drittel Torchancen im Minutentakt, vergab diese aber leichtfertig. Gepaart mit individuellen Fehlern und Unkonzentriertheiten kam es wie es kommen musste und eine zu deutliche Niederlage stand auf der Anzeigetafel:

USV Halle Saalebiber II – Red Devils Wernigerode U23: 4:7

Schade Jungs und Mädels, da war mehr drin!

Zwoote und U17 holen jeweils 3 Punkte

Während die ganze Floorballwelt ihren Blick auf die Weltmeisterschaft richtete, hatten unsere 2. Herrenmannschaft und die U17 dennoch Punktspiele zu bestreiten.

Das Spiel des Herren-Teams stand unter schlechten Vorzeichen: Man musste auf die U17 Spieler verzichten und ein anderer guter Teil nutzte verständlicherweise die Möglichkeit live bei der WM in Prag dabei zu sein. Im wichtigsten Spiel der Saison gegen den UHC Elster konnte man am Samstag in Schkeuditz dennoch glücklicherweise zwei vollständige Reihen stellen. Und das war auch bitter nötig, weil die ersten Punkte der Saison erkämpft werden sollten. Und ein Kampf sollte es werden.

Das erste Drittel ging nach 3:1 Führung noch 3:4 aus. Zu wacklig schien die Defensive. Doch nach dem 3:5 agierte man in der Defensive wesentlich souveräner und glich im 2. Drittel noch zum 5:5 aus. Das Team glaubte immer mehr an den Sieg und schaffte innerhalb von 3 Minuten im letzten Drittel den Endstand von 5:6 auf ein 8:6 zu drehen. Glückwunsch Männer!

Auch unsere U17 reiste mit einem schmalen Kader nach Chemnitz zum Spitzenspieltag. So standen Trainer Marco Gipser nur 9 teils gesundheitlich angeschlagene Feldspieler und zwei Goalies zur Verfügung.

Im ersten Drittel des ersten Spiels gegen den SC DHfK Floorball stand unser U17-Team völlig neben sich und kaum etwas lief zusammen. Folgerichtig stand es zur 1. Drittelpause 0:5 für den DHfK. Der Trainer fand in der Pause die richtigen Worte und so ging das 2. Drittel dank einer enormen Leistungssteigerung Unentschieden aus. Das letzte Drittel entwickelte sich zu einem offenen Schlagaustausch, bei dem sich beide Mannschaften ebenbürtig gegenüberstanden. Endstand: 5:10. man kann also sagen, dass das Spiel im 1. Drittel verloren ging. Unnötig, aber verdient.

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf die Floor Fighters Chemnitz. Und damit auf den abwehrstärksten Gegner der Liga, der in dieser Saison bisher ungeschlagen war und in 5 Spielen bisher nur 5 Gegentore kassierte. Die Marschroute war klar: Mit unbändigen Willen und Einsatzbereitschaft alles tun, um diese 3 Punkte zu holen.
Beide Teams agierten auf Augenhöhe und das Spiel blieb spannend bis zum Schluss. Am Ende konnten sich unsere Jungbiber mit einem 4:2 gegen die Sachsen durchsetzen und damit fast so viele Tore schießen wie Chemnitz in der bisherigen Saison insgesamt bekommen hatte.

Fazit: Es bleibt ein sehr positiver Eindruck: Unser junges Team hat bewiesen, dass es trotz Fehlstart in ein Spiel jederzeit zurückkommen und noch eine gehörige Schippe drauf legen kann. Glückwunsch Jungs!

(geschrieben von Andrea Fuchs und Jeff Klemm)

Vorschau Wochenende

Am bevorstehenden Wochenende gibt es wieder Floorball pur bei unseren Saalebibern. Die U11, die U17 und die 2. Herrenmannschaft dürfen jeweils in der Ferne ran. Unsere 1. Mannschaft hat im Heimspiel mit dem Absteiger aus der 1. Floorball Bundesliga einen richtig dicken Brocken vor sich. Wir wünschen allen Teams bestes Gelingen und drücken kräftig die Biberdaumen.

Samstag, 17.11.2018

Regionalliga U17 in Dresden
10:00 Unihockey Igels Dresden – USV Halle Saalebiber
11:30 USV Halle Saalebiber – UHC Weißenfels

Regionalliga U11 KT in Wernigerode
11:40 USV Halle Saalebiber II – Floorball Grizzlys Salzwedel
13:20 Red Devils Wernigerode II – USV Halle Saalebiber II

2. Floorball Bundesliga im Biberbau
18:30 USV Halle Saalebiber – Floorball Schriesheim

Sonntag, 18.11.2018

Regionalliga Herren in Schkeuditz
13:30 Mitteldeutscher Floorball Club II – USV Halle Saalebiber II

Alle Spiele, alle Tore gibt es auf unserer Website unter: >>> Spielplan

Bild: FOTO FAUST GmbH